Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hüblingen e.V.

 

Aktuelles 

 

Feuerwehr Frickhofen zu Gast im Hohen Westerwald

Am Samstag, dem 23.März 2019 waren die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Frickhofen bei uns zu einem Besuch im Hohen Westerwald.

Nach einer kleinen Wanderung durch die weitläufige Gemarkung unserer Gemeinde mit kühlem hopfenartigen Zwischenstopp erreichten wir wieder  ziemlich erschöpft unser Feuerwehrhaus.

Hier war schon der Grill vorgeheizt worden und so stärkten wir uns bei leckeren Sachen vom Grill und dem einen oder anderen Getränken.

Im Anschluss verbrachten wir noch einige Stunden bei frühlingshaften Temperaturen und fachsimpelten noch ein wenig.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.

  • Die Wanderung durch die Hüblinger Gemarkung
    Die Wanderung durch die Hüblinger Gemarkung
  • erforderte einen "Zwischenstopp" bei kühlen Getränken
    erforderte einen "Zwischenstopp" bei kühlen Getränken
  • Screenshot_20190323-224304~2
  • IMG-20190324-WA0042



 Frühjahrsputz bei der Feuerwehr Hüblingen

Die erste praktische Übung in jedem Jahr steht unter dem Motto                          " Frühjahrsputz".

Die Einsatzgeräte wurden auf Einsatzbereitschaft überprüft und gegebenfalls repariert.

Alle motorbetriebenen Geräte wie Pumpe oder Kettensäge wurden einem Testlauf unterzogen , um im Ernstfall sicher zu sein, dass die Einsatzgeräte intakt sind.

Die persönliche Schutzausrüstung der aktiven Kameraden wurde ebenfalls auf Unversehrtheit überprüft , da intakte Ausrüstung die Lebensversicherung der Kameraden darstellt.

Die von der Verbandsgemeinde oder vom Förderverein getätigten Neuanschaffungen wurden markiert , damit nach einer Übung oder eines Einsatzes jede Wehr ihre eigenen Gerätschaften wieder mit nach Hause nehmen kann.

Auch unser  Feuerwehrhaus wurde  aus dem Winterschlaf geweckt und gründlich gereinigt und strahlt jetzt mit der Sonne um die Wette.

Somit ist unsere Feuerwehr technisch  fit und  einsatzbereit und das an 365 Tagen und an 24 Stunden.

 

  • Übung 2019
  • Die Fahrzeughalle strahlt...
    Die Fahrzeughalle strahlt...
  • Übung 2019_3
  • Übung 2019_4



Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hüblingen

Im Dorfgemeinschaftshaus Hüblingen begrüßte  der 1. Vorsitzende Karsten Burk die zahlreichen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hüblingen, besonders den Ortsbürgermeister Bernd Appel.

Die verschiedenen Tagesordnungspunkte wurden erläutert und danach gedachte man in einer Schweigeminute der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder. Anschließend berichtete Manuel Nitsch über die Ereignisse und Aktivitäten des vergangenen Jahres, u.a. über das alljährliche Grillfest, die Straßenkirmes, Backesfest sowie der Sankt Martinszug und einiges mehr. So auch über die Teilrenovierung des Gerätehauses, die in Teamarbeit von den Aktiven, Alterskameraden sowie auch passiven Mitgliedern erfolgte.

Der Kassierer Justin Matto gab den Anwesenden einen Überblick über die Kassensituation des Fördervereins, die er abschließend als „sehr zufriedenstellend“ bewertete. 

Der Wehrführer Christian Daum informierte in seinem Bericht über die geleisteten 16 Übungen und 6 Einsätze sowie über die mit der Feuerwehr Elsoff- Mittelhofen getätigte Gemeinschaftsübung und die jährliche „Übung der Lasterbachfeuerwehren“. Weiterhin wurden von den Kameraden verschiedene Lehrgänge zur Fortbildung besucht und Leistungsabzeichen in der Kategorie Bronze und Gold abgelegt. Die Feuerwehrkameraden Dennis Nitsch, Marcel Neuser, Dominik Schäfer und Karsten Burk wurden zum Dank für die am meisten teilgenommenen Übungen  mit einem Geschenk dafür belohnt.

Theo Jung, der Sprecher der Alterskameraden berichtete über 3 Veranstaltungen der Alterskameraden u.a. über einen Ausflug nach Bad Marienberg in den Tierpark mit anschließender kleiner Rundfahrt durch den schönen Westerwald.

Bernd Appel überbrachte die Grüße des Gemeinderates und der Hüblinger Bürger und dankte für die immer gute Zusammenarbeit und sagte auch für das kommende Jahr seine Unterstützung zu.

Danach bedankte sich der 1. Vorsitzende bei allen für ihre geleisteten Arbeiten und Unterstützungen, egal welcher Art.

Der nächste wichtige Tagesordnungspunkt war die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder. Eduard Daum und Jürgen Neuser wurden für 35 Jahre und Hans- Joachim Abel sogar für stolze 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt, zum Dank erhielten sie eine Urkunde sowie ein Präsent.

Als neue Schriftführerin des Fördervereins wurde Sybille Burk einstimmig gewählt.

Zum Ende wurden die Veranstaltungstermine für das Jahr 2019 bekanntgegeben, diese sind:Grillfest 30.Mai 2019, Straßenkirmes 20.- 21. Juli 2019, Backesfest 14. September 2019, Sankt Martinszug 09. November 2019. Bitte diese Termine sich vormerken, auf regen Besuch freut sich die Freiwillige Feuerwehr Hüblingen.

 Nach Bekanntgabe der Termine schloss der 1. Vorsitzende die diesjährige Jahreshauptversammlung und man ging zum gemütlichen Teil über.

 

  • Hans-Joachim Abel wurde für 50 Jahre Treue im Verein geehrt
    Hans-Joachim Abel wurde für 50 Jahre Treue im Verein geehrt
  • Die Übungsbesten 2018
    Die Übungsbesten 2018

_______________________________________________________

Jahresabschluss unserer Alterskameraden

Dass nicht nur die Jungen feiern können, haben am zweiten Adventswochenende unsere ehemaligen aktiven Kameraden unter Beweis gestellt bei ihrer  jährlichen Weihnachtsfeier. 

In der weihnachtlich geschmückten guten Stube von Hüblingen begrüßte Theo Jung die Kameraden und ihre Ehefrauen.

 Nach einem sehr guten Essen plauderte man noch einige Stunden über die vergangenen Jahre und über das aktuelle in "Hoiwelinge". 

Der erste Vorsitzende stattete ebenfalls den Alterskameraden einen Besuch ab und bedankte sich für ihre Hilfe und Unterstützung  im fast abgelaufenen Jahr.




                                             Abschlussübung der aktiven Kameraden 

Im Herbst , wenn es früher dunkel wird , ist in vielen Orten der Zeitpunkt gekommen , für die Abschlussübungen der aktiven Kameraden. So auch bei unseren Kameraden am 17.November 2018 um kurz vor 18:00 Uhr. 

Gemeldet wurde ein Wohnhausbrand mit Personenrettung in der Hauptstraße. Der Angriffstrupp erkundete unter Atemschutz das verrauchte Gebäude und rettete die vermisste Person. Währenddessen wurde die Wasserversorgung aufgebaut und die Brandbekämpfung vorgenommen. 

Nach etwa 30 Minuten gab Wehrführer Christian Daum den Befehl :" Übungsende- Brand gelöscht!". Ortsbürgermeister Bernd Appel machte sich vor Ort ein Bild vom Übungsverlauf und zeigte sich bei der anschließenden Übungskritik sehr zufrieden mit der Hüblinger Mannschaft. 

Wie wichtig ausreichende Ausleuchtung und Absicherung der "Einsatzstelle" war, zeigte sich hier ganz deutlich , da mehrere rücksichtslose Fahrzeugführer mit stark überhöhter Geschwindigkeit an uns vorbeirauschten. Hier die Bitte an ALLE Fahrzeugführer :" Fahrt an Hilfsorganisationen , egal ob im Einsatz oder während einer Übung langsam vorbei und gefährdet nicht die Sicherheit der Retter!". 

Am Ende der Gemeinschaftsübung spendierte die Gemeinde Hüblingen ein Essen und Getränke, um den Kameraden der Feuerwehr Hüblingen "Danke" zu sagen für ihr Engagement.

 


Sankt Martinszug 2018 - das letzte Event für dieses Jahr

Am Samstag, dem 10. November 2018 fand das letzte Event für das Jahr 2018 statt, der diesjährige Sankt Martinszug. Es trafen sich viele Kinder mit ihren Eltern am Feuerwehrgerätehaus um gemeinsam dem heiligen Sankt Martin zu gedenken.

Begleitet von den aktiven Kameraden setzte sich der Zug in Bewegung und erstrahlte die Straßen von Hüblingen mit ihren Fackeln und Laternen. Wieder am Feuerwehrhaus angekommen,brannte bereits das Martinsfeuer und der Ortsbürgermeister Bernd Appel verteilte  die Brezeln an die kleinen und großen Kinder.

Bei fast frühlingshaften ließ man sich Glühwein und das eine oder andere Bier schmecken oder stärkte sich an einer leckeren Bratwurst vom Holzkohlegrill.


                                Gemeinschaftsübung am 19.Oktober 2018

Am 19.Oktober 2018 trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Hüblingen, Neunkirchen , Elsoff-Mittelhofen und Oberrod zu ihrer alljährlichen Gemeinschaftsübung in Neunkirchen. 

Die ehemalige und vielen Älteren noch bekannte, frühere Diskothek "Heidi-Bar" wurde als Übungsobjekt ausgewählt. 

Unsere Kameraden unterstützen die Kameraden der Nachbarfeuerwehren unter Atemschutz bei der Suche , Bergung und Erstversorgung der vermissten Personen. Weiterhin übernahmen wir die Brandbekämpfung von der Rückseite des Gebäudes aus.

 Im Anschluss an die Übung und die "Übungskritik"  nahm VG-Bürgermeister Gerrit Müller und Wehrleiter Heinz-Werner Schütz Ernennungen und Verpflichtungen von Feuerwehrkameradinnen und Kameraden vor. 

 Von der Feuerwehr Hüblingen wurde Justin Matto zum Hauptfeuerwehrmann befördert.  Hierzu herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß bei der Arbeit in der Feuerwehr. 

Nachfolgend ein Link von der Berichterstattung auf der Webseite der Feuerwehren der VG Rennerod  https://ww112.de/index.php?id=259&tx_ttnews%5BbackPid%5D=303&tx_ttnews%5Btt_news%5D=202&cHash=80dbb01d6537e2266fc0c16755ba0e30

 

 



                                Der Winter kann kommen- wir sind bereit...!

 

An der letzten Übung (12.Oktober 2018) haben unsere Kameraden die Hydranten in der Ortsgemeinde Hüblingen winterfest gemacht und das bei fast hochsommerlichen Temperaturen. 

Wurde früher noch jeder Hydrant mit Fett eingeschmiert (im wahrsten Sinne des Wortes), so ist es heute schon fast Luxus, da nur noch Ölpapier zwischen Deckel und Schacht gelegt wird. Zuvor wurden die einzelnen Hydranten einer Funktionsprüfung unterzogen, sodass sichergestellt ist, dass diese bei einem eintreffenden Einsatz funktionieren und somit unter Umständen sogar Menschenleben schützen können.

 An dieser Stelle schon jetzt eine Bitte an die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde , die einen Hydranten vor der Haustüre /Straße haben : " Haltet ihn bitte im kommenden Winter Schnee- und eisfrei!" 

 



                         Der richtige Umgang mit Feuerlöschern - wenn`s brennt 


Am vergangenen Freitag fand eine gemeinsame Übung mit den aktiven und ehemals aktiven Kameraden eine gemeinsame Übung statt. 

Thema war der richtige Umgang mit Feuerlöschern im Brandfall. 

Wehrführer Christian Daum erläuterte kurz im theoretischen Teil die verschiedenen Arten der Feuerlöscher, die Brandklassen und die Handhabung "wenn`s brennt". 

Anschließend konnten die Kameraden das zuvor theoretische Wissen in der Praxis anwenden. 

Hierzu hatten Justin Matto und Christian Daum verschiedene Stationen aufgebaut, die es galt mit den vorhandenen Feuerlöschern zu löschen. 

Zum einen handelte es sich um einen Brand mit festen Brennstoffen (Holz) , gasförmigen Brennstoffen (Propangas) und einem mit flüssigen Brennstoffen (Benzin und Öle).

Alle diese Stationen wurden fachmännisch von den Kameraden bekämpft. 

Somit sind unsere Kameraden für den hoffentlich nie eintretenden Einsatzfall bestens gewappnet und fit.

Im Anschluss wurde das Erlernte noch bei Gegrilltem und dem einen oder anderen kühlen Getränk vertieft und ein wenig gefachsimpelt. 

Weitere Fotos in unserer Bildergalerie.


Backesfest 2018

Wie jedes Jahr am dritten Wochenende im September wurde in Hüblingen das traditionelle Backesfest im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. Bereits am Mittwoch "stochten" die Bäcker Otto Frettlöh, Bernd Meuser , Theo Jung und Eduard Daum den Ofen kräftig an. Am Freitagmorgen um 8:00 Uhr war es soweit , die ersten Brote wurden "eingeschossen". Unter stetiger Kontrolle und fachmännischen Blicken verblieben die Brote im Ofen , bevor sie knusprig und duftend aus dem Ofen geholt wurden. Am Samstagmorgen ging es dann wieder in aller Frühe los , bereits um 7:00 Uhr wurde erneut eingeheizt, bis der Schornstein qualmte , um die zweite Ladung Brote zu backen. Mit der verbleibenden Restwärme wurden die hausmacher Kuchen gebacken. Der Duft von frischem Kuchen und Brot verströmte im alten Backes von Hüblingen. Schade, dass es (noch) kein Internet mit Geruchsübertragung gibt. Ab 14:00 Uhr waren die Gäste eingeladen , den frischen Kuchen und die Brote mit hausmacher Wurst und Schmalz zu probieren oder aber ab 18:00 Uhr zum legendären und von vielen geliebten "Dutsch" mit Apfelmus. Auch wurde natürlich das eine oder andere kühle Getränk konsumiert am diesjährigen Backesfest. Weitere Bilder in der Bildergalerie.


 

Leistungsabzeichen 2018 

Jährlich wird vom Kreisfeuerwehrverband die Abnahme der Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze-Silber und Gold durchgeführt. In diesem Jahr war die Abnahme am 1. September in Nistertal. In diesem Jahr nahmen unsere Kameraden Justin Matto , Marcel Neuser (beide Bronze) und Manuel Nitsch (Gold) teil. Hierbei bildeten sie zusammen mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Elsoff-Mittelhofen jeweils eine Gruppe.  Nach der Auslosung der Aufgaben bzw. des Übungsszenarios haben unsere Gruppen innerhalb der vorgegebenen Zeit die Prüfungen bestanden und das OHNE Fehlerpunkte. Respekt an die Kameradinnen und Kameraden , die bereits Monate vorher in ihrer Freizeit zusätzlich zum regulären Übungsdienst oft stundenlang Theorie und Praxis "gebüffelt" haben .An den praktischen Teil schlossen sich dann noch theoretische Aufgaben wie z.B. Erste Hilfe und Knoten - und Bunde an. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer ! Super Gemacht !



Gebäudebrand in Mittelhofen  

Zu einem Gebäudebrand eines landwirtschaftlichen Anwesens der Familie Mücke in Mittelhofen wurden die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Elsoff-Mittelhofen und Hüblingen am 03. August 2018 gerufen. 

Nein , es war Gott sei Dank kein Einsatz, wie viele jetzt vermuten , sondern die jährliche Gemeinschaftsübung der beiden Wehren. Das Übungsszenario wurde von Manuel Beyer und Hubertus Scherer (beide Elsoff-Mittelhofen) ausgearbeitet. Unsere Wehr unternahm nach der ersten Erkundung der Lage die Rettung der vermissten Person und die Brandbekämpfung aus dem nahegelegenen Weiher. 

Nach kurzer Zeit wurde über Funk mitgeteilt :" Feuer aus-Übungsende!" 

Bei der anschließenden Manöverkritik und  Grillen am Feuerwehrhaus in Mittelhofen lobten die beiden Wehrführer Manuel Beyer (Elsoff- Mittelhofen) und Christian Daum ( Hüblingen) die sehr gute Zusammenarbeit der beiden Wehren und das routinierte Vorgehen der Kameradinnen und Kameraden . 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Kameradinnen und Kameraden für ihr  Engagement , besonders auch bei den momentan herrschenden Temperaturen.


  • Gemeinschaftsübung 2018
  • Gemeinschaftsübung 2018 (4)
  • Gemeinschaftsübung 2018 (5)
  • Gemeinschaftsübung 2018 (2)
  • Gemeinschaftsübung 2018 (3)


Straßenkirmes 2018 

Die dritte Straßenkirmes in Hüblingen ist nun auch vorüber und das bei herrlichstem Sommerwetter. Nachdem durch die aktiven Kameraden die Aufbau- und Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen worden sind , konnte die Veranstaltung am Samstag Abend mit dem Stellen des  Kirmesbaumes beginnen. Im Anschluss daran lud die Band " Tinnitus" zum Tanz ein und man verbrachte einige schöne Stunden , bei einem fantastischen Ausblick in das Lasterbachtal.

Der Sonntagmorgen startete mit dem Gottesdienst im Festzelt , gefolgt von einem Frühschoppen, der sich jedoch über den Mittag hinaus ausdehnte. Bereits zur Kaffeezeit begann in diesem Jahr  die Tombola mit vielen Preisen, sodass kaum einer mit leeren Händen nach Hause ging. Für die Fußball-Fans wurde das WM-Endspiel Frankreich gegen Kroatien auf Großbildleinwand übertragen . Nach dem Schlusspfiff wurde noch das eine oder andere Körbchen getrunken bevor sich die Straßenkirmes 2018 zu Ende neigte.



Alterskameraden on Tour 

Zu einem Ausflug trafen  sich sieben unserer Alterskameraden am vergangenen Freitag. Erstes Ziel war der Tierpark in Bad Marienberg. Hier angekommen , wurde die weitläufige Anlage erkundet. Eine Stärkung in Form von Weck, Worscht und Bier durfte natürlich nicht fehlen. Anschließend folgte die Heimfahrt über den hohen Westerwald und das Pfadfindergelände in Westernohe, bevor alle gesund und munter wieder in Hüblingen eintrafen. Hier angekommen, trank man noch einen oder mehrere Absacker im Feuerwehrhaus , erzählte sich Anekdoten von früher und tauschte die neuesten Geschichten rund um Hüblingen aus. 



  • Ausflug Alterskameraden 2018 (3)
    Ausflug Alterskameraden 2018 (3)
  • Ausflug Alterskameraden 2018 (2)
    Ausflug Alterskameraden 2018 (2)
  • Ausflug Alterskameraden 2018
    Ausflug Alterskameraden 2018

 


Verspätete Mai- Tour

An Fronleichnam trafen sich die aktiven Kameraden zu einer verspäteten Mai-Tour mit unserem Anhänger von anno dazumal. Mit "Erich-Reisen" und Justin , dem erfahrenen Chauffeur, startete die Fahrt am Hüblinger Feuerwehrhaus und führte uns durch unsere reizvoll gelegene Landschaft nach Neunkirchen, wo die Feuerwehr ihr traditionelles Grillfest veranstaltete. Hier verbrachten wir einige gesellige Stunden, bevor wir die Heimreise über den Berg antraten.



Grillfest am " Vatertag" 2018

Obwohl es der Wettergott nicht immer so gut mit uns meinte, fanden viele Wanderer , Sportler  den Weg nach Hüblingen an die Grillhütte zum Buchstein. Bei kühlen Getränken und deftigen Speisen vom Holzkohlegrill kam man schnell untereinander ins Gespräch und ließ den teilweise stressigen Alltag hinter sich. Auch unsere befreundeten Kameradinnen und Kameraden der Nachbarwehren waren zu Besuch. Zum Nachtisch wartete noch leckerer hausgemachter Kuchen auf die Besucher . 

  • Grillfest 05
  • Grillfest 04_1
  • Grillfest 01
  • Grillfest 02_1
  • 32266525_584940468558159_4666281714253824000_o

 


Aktion Saubere Landschaft 2018

 Alljährlich im April findet die Aktion "Saubere Landschaft - Frühjahrsputz" zusammen mit der Kreisverwaltung und der Gemeinde Hüblingen statt. Für unsere Kameraden ist es selbstverständlich , dass wir uns auch an dieser Aktion tatkräftig beteiligen. So wurde die Gemarkung um Hüblingen abgegangen und abgefahren und von sämtlichen Müll und Unrat befreit. Wir waren wieder erstaunt , wie viel Müll sich angesammelt hatte und von rücksichtslosen "Zeitgenossen" achtlos in unserer Natur entsorgt worden ist. Zum Abschluss lud die Ortsgemeinde Hüblingen zu einer Stärkung in das Dorfgemeinschaftshaus ein und Ortsbürgermeister Appel bedankte sich bei den fleißigen kleinen und großen Helfern für ihre Mithilfe. 


 Renovierungsarbeiten unseres Feuerwehrhauses

 Kaum ist der Frühling im Westerwald da, sind die aktiven Kameraden aus Ihrem Winterschlaf erwacht und sind voller Tatendrang so wurde der doch ziemlich in die Jahre gekommene  Mannschaftsraum einer umfangreichen Renovierung unterzogen.Es wurde viel gewerkelt und neu gemacht, manchmal bis spät abends bei Flutlicht. Die Wände und Türen haben einen neuen Anstrich bekommen. Die Holzdecke wurde erneuert und die vorhandenen Lampen gegen neue, super helle LED-Strahler ausgetauscht. Unsere Stühle, die schon ein gewisses Alter hatten und teilweise durch gesessen waren , wurden neu bezogen und sehen nun aus wie neu. Alles in allem , es hat sich gelohnt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die viele, viele Stunden ihrer knappen Freizeit geopfert haben und dazu beigetragen haben, dass wir wieder einen modernen Mannschaftsraum haben.

 



Wintergrillen mit den Kameraden der Feuerwehr Frickhofen

Am vergangenen Samstag folgten unsere Kameraden der Einladung der Feuerwehr Frickhofen zu Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses und zum " Wintergrillen". Die geplante Wanderung wurde witterungsbedingt auf einen späteren Termin vertagt.      Es folgte stattdessen eine ausführliche Führung durch das neue Feuerwehrgerätehaus bevor der angeheizte Grill zum gemütlichen Teil des Tages rief. Es folgten einige gesellige Stunde bevor wir Abschied von unseren "Gastgebern" nahmen und die Rückreise nach Hüblingen, einige ziemlich müde, antraten.  Wir danken den Kameraden der Feuerwehr Frickhofen für die Einladung und Gastfreundschaft und freuen uns auf einen Gegenbesuch im Sommer bei uns in Hüblingen.

 

  • Wintergrillen Frickhofen 009
  • Wintergrillen Frickhofen 004
  • Wintergrillen Frickhofen 007
  • die neue Unterkunft der Kameraden aus Frickhofen
    die neue Unterkunft der Kameraden aus Frickhofen




 Förderverein blickte zurück 

Der erste Vorsitzende Eduard Daum begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung, insbesondere den Ortsbürgermeister Bernd Appel und den Ehrenwehrführer Dieter Schäffer. Die Versammlung gedachte dem verstorbenen Ehrenwehrführer Richard Müller. Lukas Zinnel sprach über die Aktivitäten des Fördervereines im abgelaufenen Jahr, zu denen das Grillfest an Vatertag und die Straßenkirmes zählten. Anschließend gab der Kassierer der Versammlung einen Überblick über die Kassensituation des Fördervereins, die er „sehr zufriedenstellend“ bezeichnete.

Wehrführer Christian Daum blickte zurück und berichtete, dass im abgelaufenen Jahr 19 Übungen stattfanden. Weiterhin fand eine Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Elsoff-Mittelhofen sowie mit den Lasterbachwehren statt. Der Hüblinger Wehr gehören 13 aktive Kameraden an. Dennis Nitsch und Lukas Zinnel erhielten ein Geschenk für die meistbesuchten Übungen.

Jugendwart Manuel Nitsch berichtete, dass im Jahre 2017 der „Betrieb“ unserer Jugendfeuerwehr ruhte, da leider wie in vielen anderen Gemeinden auch, der Nachwuchs fehlte.

Theo Jung berichtete anschließend über die Treffen der Alterskameraden, die sich im vergangenen Jahr zu drei Treffen zusammenfanden.

Ortsbürgermeister Bernd Appel überbrachte die Grüße des Gemeinderates und der Gemeinde und bedankte sich für die geleistete Arbeit und sagte auch für das laufende Jahr seine Unterstützung zu.

Nach Entlastung des Vorstandes wurde unter Leitung des Wahlleiters Jörg Mäurer die Vorstandswahlen durchgeführt.

Es wurden folgende Personen gewählt: Erster Vorsitzender Karsten Burk, Zweiter Vorsitzender Dominik Schäfer, Kassierer Justin Matto, Schriftführer Lukas Zinnel, Beisitzer Dennis Nitsch und Marcel Neuser. Im Anschluss an die Wahlen verabschiedete der neue Vorsitzende Karsten Burk seinen Vorgänger Eduard Daum in den „Ruhestand“. Er dankte ihm für zehn Jahre hervorragend geleistete Arbeit als Vorsitzender und überreichte ihm ein Geschenk.

Für langjährige Vereinszugehörigkeit wurden mit einer Urkunde und einem Präsent geehrt:

35 Jahre : Ursel Kuhlmann, Reinhard Kuhlmann , Rolf Schulte

45 Jahre : Theo Jung

55 Jahre : Otto Frettlöh  Heinz Mäurer und Erwin Völbel

60 Jahre : Helmut Burk

Die Termine für das Jahr 2018 wurden bekanntgegeben , bevor der erste Vorsitzende die Jahreshauptversammlung schloss und zum gemütlichen Teil übergegangen werden konnte.

  • Die Geehrten
    Die Geehrten
  • Verabschiedung 1. Vorsitzender Eduard Daum
    Verabschiedung 1. Vorsitzender Eduard Daum
  • Die Übungsbesten Dennis Nitsch und Lukas Zinnel mit der Wehrführung
    Die Übungsbesten Dennis Nitsch und Lukas Zinnel mit der Wehrführung


9. Weihnachtsbaumfest 2018

 

Am Samstag , dem 20.Januar 2018 fand bereits zum neunten Mal das Weihnachtsbaum-Fest der Gemeinde statt. Für unsere aktiven Kameraden war es selbstverständlich dieses zu unterstützen. Am Morgen wurden bereits die ausgedienten und ziemlich traurig wirkenden Weihnachtsbäume eingesammelt. Nach Einbruch der Dunkelheit wurden diese unter Aufsicht der Feuerwehrkameraden verbrannt. Nachdem sich auch der letzte Weihnachtsbau in Rauch und Asche verwandelt hatte, konnten auch die Kameraden zum gemütlichen Teil der Veranstaltung übergehen.

  • Weihnachtsbaumfest 2018
  • Weihnachtsbaumfest 2018_3
  • Weihnachtsbaumfest 2018_2

 

Internationaler Tag des Ehrenamtes

Heute am 05.Dezember ist der internationale Tag des Ehrenamtes. Viele Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr sind ein Teil davon und leisten an 365 Tagen im Jahr ehrenamtliche Arbeit. Hierfür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. So auch unsere Kameraden der Feuerwehr Hüblingen. Um immer auf dem neuesten Stand der Aus- und Weiterbildung zu sein , werden im Jahresverlauf verschiedene Lehrgänge besucht.                                                                                                           In diesem Jahr waren dies von unserer Feuerwehr:                                                       Grundausbildung und Funkerlehrgang : Marcel  Neuser                    Truppführerausbildung : Justin Matto und Lukas Zinnel                                       "Feuerwehr-Führerschein :  Johannes Viehmann und Lukas Viehmann                           Den Kameraden "Vielen Dank" für ihren Besuch der Lehrgänge und weiterhin viel Freude in der Feuerwehr.                                                                                                                     Allen Kameradinnen und Kameraden wünschen wir, dass sie immer wieder gesund von den Übungen und Einsätzen zurück kommen und sagen, wie auch allen Anderen ehrenamtlich tätigen "DANKE", dass es Euch gibt !"


Abschlussübung 2017

Am Samstag , dem 25.November 2017 war es wieder soweit. Die aktiven Kameraden hatten ihre Uniform seit Stunden an und warteten darauf, dass die Sirene endlich zur diesjährigen Abschlussübung rief. Und dann endlich , um 18:15 Uhr war es soweit. Es wurde ein Wohnhausbrand mit vermisster Person angenommen, der durch Renovierungsmaßnahmen ausgelöst wurde. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle und erster Erkundung durch den Wehrführer , rüstete sich der Angriffstrupp unter Atemschutz aus und machte sich auf die Suche nach der vermissten Person. Unterdessen begannen die anderen Kameraden mit der Brandbekämpfung und dem Aufstellen der Steckleiter , um so noch einen weiteren Zugangspunkt zu haben. nach kurzer Zeit wurde der verletze Hauseigentümer geborgen und dem Rettungsdienst übergeben. "Feuer aus !" lautete kurze Zeit später das Kommando von unserem Wehrführer und die diesjährige Abschlussübung neigte sich dem Ende. Unser Ortsbürgermeister Bernd Appel und Ehrenwehrführer Dieter Schäffer beobachteten das Übungsgeschehen und zeigten sich am Ende zufrieden mit der Arbeit der Kameraden. Zum Abschluss lud die Ortsgemeinde Hüblingen zum gemeinsamen Essen und Getränken ein , um so Danke zu sagen , für die Arbeit die die Kameraden der Feuerwehr Hüblingen während des Jahres leisten.


 

St. Martinszug in Hüblingen am 11.November 2017

Pünktlich um 18:00 Uhr setzte sich der diesjährige St.Martinszug vom Feuerwehrhausin Gang. Nach einem Rundgang durch Hüblingen bei Liedern zu Ehren des Heiligen St.Martins erreichte man das Feuer oberhalb des Feuerwehrhauses. Hier ein Dankeschön an die aktiven Kameraden für ihre Unterstützung.

Anschließend verteilte die Ortsgemeinde die leckeren Brezeln und man ging zum gemütlichen Teil über und hat sich den leckeren Glühwein und Würstchen vom Holzkohlegrill schmecken lassen.

 

  • das Feuer empfing die Besucher
    das Feuer empfing die Besucher
  • Hm wie lecker...
    Hm wie lecker...
  • St. Martin 2017

 

 

Gemeinschaftsübung der Lasterbach- Wehren am 20.Oktober 2017

 Um bei einem Einsatz reibungslos zusammenarbeiten , ist es wichtig , dass die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren funktioniert. Um sich auch in unseren Nachbargemeinden bei einem Einsatz zurechtzufinden , finden jährlich die Gemeinschaftsübung der Lasterbachgemeinden (Irmtraut, Hüblingen, Elsoff-Mittelhofen , Oberrod und Neunkirchen statt. In diesem Jahr war die Feuerwehr Elsoff- Mittelhofen Ausrichter der Übung auf dem Betriebsgelände der Firma BTE.

http://ww112.de/index.php?id=259&tx_ttnews%5BbackPid%5D=303&tx_ttnews%5Btt_news%5D=186&cHash=8a36b4eec84ddb772988f7c793223390

An dieser Stelle gratulieren wir Justin Matto und Lukas Zinnel von der Feuerwehr Hüblingen zu ihrer Beförderung als Oberfeuerwehrmann und wünschen ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit in der Feuerwehr.


Tagesausflug des Fördervereines am 30.September 2017

 Am 30.September 2017 fand der diesjährige Ausflug des Fördervereines statt. Los ging es um 11:00 Uhr mit einem Reisebus der Firma Dornburg-Reisen in Richtung  "Eifelpark" in Gondorf. Auf einer Fläche von rund 100 Fußballfeldern bot uns der Wild- und Freizeitpark in der Eifel 50 Attraktionen für "Klein und Groß sowie einen Tierpark mit rund 200 Wildtieren. Hier wurde die Sommerrodelbahn ausprobiert und das Gelände mit dem "Eifelpark-Express" erkundet. Weiter ging es nach Boppard, wo an diesem Wochenende das Weinfest  "Zwischen Himmel und Hamm" stattfand. Auf dem historischen Marktplatz wurden die unterschiedlichsten Weinsorten probiert .

Um 21:00 Uhr erwartete die Besucher das spektakuläre Feuerwerk in den Weinbergen der Stadt. Am späten Abend  hieß es Abschied von Boppard zu  nehmen und Richtung Hüblingen zu fahren , wo wir alle gesund und munter, aber müde angekommen sind. Die Mitglieder waren sich einig , dass es interessanter und abwechslungsreicher Tag gewesen sei, obwohl es  der Wettergott nicht immer gut mit uns meinte.


Backesfest am 15. und 16. September 2017 

 Traditionell am dritten Wochenende im September wurde das diesjährige Backesfest gefeiert. Das "Hoiwelinger Backes" wurde bereits am Dienstag und an den Folgetagen von unseren Bäckern Otto Frettlöh,Bernd Meuser und Theo Jung kräftig eingeheizt. Die Backesbrote wurden am Freitagmorgen in den Ofen "geschossen", das Ergebnis konnte sich sehen lassen und der Duft , einfach unbeschreiblich. Bei deftigen und vor allem leckeren Gerichten rund um die Knolle (=Kartoffel), hausmacher Wurstbroten und einigen kühlen Getränken wurde zünftig gefeiert. An diesem Abend konnten wir unsere Freunde der Feuerwehren Frickhofen und Elsoff-Mittelhofen begrüßen.  Nach frühem Aufstehen am Samstag und neuerlichem Anheizen wurden die weiteren Brote und der Kuchen , der Hüblinger Frauen , gebacken. Den Abschluss des diesjährigen Backesfestes machte der mittlerweile schon legendäre "Dutsch mit Apfelmus" und erstmalig die Bratkartoffeln aus der Gusspfanne. Unsere befreundeten "Gaukler" ("Zwen und sein Assi" )verzauberten die Besucher bei Eintritt der Dunkelheit wieder mit ihren neuesten Vorführungen.

  • Das Einheizen unseres Backes
    Das Einheizen unseres Backes
  • Die Bäcker , mittlerweile sind es echte Profis
    Die Bäcker , mittlerweile sind es echte Profis
  • Das Ergebnis kann sich sehen lassen
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen
  • Hausmacher Kuchen...einfach lecker
    Hausmacher Kuchen...einfach lecker
  • "Zwen und sein Assi" bei seinem Auftritt
    "Zwen und sein Assi" bei seinem Auftritt


 

 Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Elsoff- Mittelhofen

Am 04. August 2017 fand die jährlich stattfindende "kleine Gemeinschaftsübung" mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Elsoff-Mittelhofen  in Hüblingen statt. Das Übungsszenario wurde von Wehrführer Christian Daum und seinem Stellvertreter Manuel Nitsch ausgearbeitet. Das Übungsstichwort für die beiden Wehren lautete " Brand auf der Windischmühle in Hüblingen!". Die "Windischmühle (früher "Burksmühle"), die außerhalb von Hüblingen liegt , wird mittlerweile wieder landwirtschaftlich genutzt. Eine Herausforderung für die Feuerwehrfrauen- und Männer , den die nächstgelegene Wasserentnahmestelle war weit weg und so hieß es , Schläuche legen , bis es nach kurzer Zeit hieß " Wasser marsch!" Insgesamt wurden rund 500 m B-Schlauch von der Bach und dem nächstgelegenen Hydrant verlegt. Die Übung verlief reibungslos , so dass Christian Daum den Befehl "Wasser halt-Feuer aus" geben konnte und alles wurde wieder an seinen Platz in den Fahrzeugen verstaut. Im Anschluss bei  der anschließenden Manöverkritik zeigten sich die beiden Wehrführer Christian Daum und Manuel Beyer sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Nach getaner Arbeit wartete ein kleiner Imbiss in fester und flüssiger Form auf die Kameradinnen und Kameraden. Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.

  • Wasserentnahme der Hüblinger an der Bach
    Wasserentnahme der Hüblinger an der Bach
  • Gemeinschaftsübung mit Mittelhofen 04.08.2017 010
    Gemeinschaftsübung mit Mittelhofen 04.08.2017 010
  • "Wasser marsch!" hieß es schon nach kurzer Zeit
    "Wasser marsch!" hieß es schon nach kurzer Zeit
  • Übungsziel erreicht
    Übungsziel erreicht
  • Gemeinschaftsübung mit Mittelhofen 04.08.2017 032



High Tech Fahrzeug zu Besuch in Hüblingen 

Rolf Kass von der Feuerwehr Rennerod war mit dem neuen HLF 20 (Hilfeleistungslöschfahrzeug ) der Stützpunktfeuerwehr zu Besuch in Hüblingen. Die aktiven und ehemaligen Kameradinnen und Kameraden waren beeindruckt, wie viel Technik und Ausrüstungsgegenstände auf diesem Fahrtzeit "verlastet"(sprich verstaut) sind. Der mitgeführte Wasservorrat von 2000 Litern kann innerhalb von einer Minute zur Brandbekämpfung eingesetzt werden. Im Anschluss plauderte man noch in geselliger Runde bei Leckerem vom Grill und aus dem Fass. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Rolf Kass. Weitere Bilder finden Sie in unserer "Bildergalerie".

  • Unterweisung HLF20 29.07 004
    Unterweisung HLF20 29.07 004
  • Unterweisung HLF20 29.07 011
    Unterweisung HLF20 29.07 011
  • Unterweisung HLF20 29.07 006
    Unterweisung HLF20 29.07 006



Straßenkirmes 2017

Bereits zum zweiten mal feierte man in Hüblingen die Straßenkirmes in der Ortsmitte gegenüber des Dorfgemeinschaftshauses. Bei schönem Sommerwetter versammelten sich am Samstagabend viele Besucher , um den Fassanstich und die offizielle Eröffnung des Bürgermeisters "live" mitzuerleben. Ab 21:00 Uhr sorgte "DJ Mütze-Jens Ickenroth" für super Stimmung bis weit in den Sonntag. Die neugegründete "Kirmesjugend Hüblingen 2017" sorgte während des Abends für unterhaltsame Spiele und Showeinlagen. Als die Dunkelheit Einzug über Hüblingen gehalten hatte, sorgten "Zwen und sein Assi" für Spannung bei der spektakulären Feuershow. Der Sonntag startete mit einem Zeltgottesdienst und einem musikalischen Frühschoppen in um das Festzelt. Am Nachmittag warteten leckere hausgemachte Waffeln der Kirmesjugend und Kaffee und Kuchen auf die Besucher der Hüblinger Straßenkirmes. Den Abschluss  machte die große Tombola, wo viele Preise ihre Besitzer wechselten. Den Hauptpreis, eine Ballonfahrt mit dem Ballonsportverein Westerwald Rennerod e.V. gewann Leon Gröger. Hierzu gratulieren wir recht herzlich. Dann klang die diesjährige Kirmes in gemütlicher Runde aus und man freut sich auf ein Wiedersehen im Jahre 2018.



"Alterskameraden der Feuerwehr Hüblingen on Tour"

Dass nicht nur unsere aktiven Kameradinnen und Kameraden unternehmungslustig und aktiv sind , bewiesen unsere Alterskameraden In der vergangenen Woche trafen sich neun  Kameraden bei herrlichem Frühsommerwetter zu einer Traktor -Tour mit dem ehemaligen Feuerwehrfahrzeug , dem Feuerwehr-Anhänger aus den Anfängen unserer Wehr. Nach einer Rundfahrt sowie einer Rast mit kühlen Getränken erreichte man wieder alle wohlbehalten Hüblingen und erzählte sich noch die eine oder andere Anekdote von früher beim "Absacker" im Feuerwehrhaus.


Grillfest 2017

 Seit vielen Jahren veranstaltet die Feuerwehr Hüblingen an Himmelfahrt, oder vielen besser bekannt unter "Vatertag" ihr Grillfest. Bei herrlichem Frühsommerwetter trafen sich wieder viele Besucher an der idyllisch gelegenen Grillhütte . Bei kühlen Getränken und deftigen Speisen vom Holzkohlegrill kam man schnell untereinander ins Gespräch und ließ den teilweise stressigen Alltag hinter sich. Auch unsere befreundeten Kameradinnen und Kameraden der Nachbarwehren waren zu Besuch. Erstmalig in diesem Jahr hatten wir eine "Mohrenkopf-Weitwurfmaschine" organisiert , die vielfach, nicht nur von Kindern und Jugendlichen  ausprobiert wurde. Im Anschluss genoss man noch leckeren hausgemachten Kuchen  und ließ den diesjährigen Vatertag ausklingen.



Quelle: Feuerwehr Arloff-Kirspenich

 

Notruf absetzen 

In den vergangenen Tagen wurden unsere Kameradinnen und Kameraden zu Einsätzen alarmiert. Aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern ist es zu verdanken, dass es zu keinen größeren Schäden gekommen ist.
Dass die Feuerwehren schnell informiert und alarmiert werden können, ist es unerlässlich ,dass ein korrekter Notruf abgesetzt wird. Um im Fall der Fälle gewappnet zu sein ,sollte sich Mann/Frau / Kind das nebenstehende Foto mit den besagten "5W" einprägen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kameradinnen und Kameraden ihrer Feuerwehr. Ein korrekter Notruf kann Leben retten !


Feuerwehr Hüblingen zu Gast bei Freunden - "Jugendfeuerwehrtag bei der Feuerwehr Frickhofen"

Das Thema "Kameradschaftspflege" wird in den Feuerwehren auch groß geschrieben, so auch bei unseren Kameradinnen und Kameraden. So besuchte eine Abordnung unserer Wehr am vergangenen Wochenende die Freiwillige Feuerwehr Frickhofen, die "45 Jahre Jugendfeuerwehr" feierte. Da zwischen beiden Feuerwehren eine lange Freundschaft besteht, war es für uns selbstverständlich an dieser Feierlichkeit teilzunehmen.  Neben fachlichen Gesprächen blieb natürlich auch Zeit , neue Freundschaften zu knüpfen oder bestehende Kontakte zu festigen. Wir sagen an dieser Stelle nochmals  "herzlichen Glückwunsch" an die Jugendfeuerwehr Frickhofen.

Aktion Saubere Landschaft - Feuerwehren engagieren sich in Sachen Umweltschutz

Dass sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren nicht nur für den Brandschutz und die Sicherheit in ihren Ortsgemeinden engagieren, war am vergangenen Wochenenden in vielen Gemeinden des Westerwaldkreises zu sehen. Die vom Kreis und den Ortsgemeinden in Leben gerufene Aktion "Westerwälder Frühjahrsputz" oder wie es früher hieß "Aktion Saubere Landschaft" stand auf dem Programm.Hieran beteiligten sich selbstverständlich auch unsere Kameradinnen und Kameraden, um unsere Landschaft von Müll und Unrat zu befreien, der mutwillig dort entsorgt worden ist. Am Ende zeigten sich alle Beteiligten erschrocken darüber, wie viel Müll zusammen gekommen ist. Als Dankeschön lud die Ortsgemeinde Hüblingen alle Helferinnen und Helfer zu einem Imbiss und Getränken ein

 

Frühjahrsputz bei der Feuerwehr Hüblingen

Der lange Winter im Westerwald hat sich verabschiedet , der Frühling hat Einzug gehalten. Nun hieß es für die aktiven Kameradinnen und Kameraden "Start frei zum jährlichen Frühjahrsputz!". Unsere Fahrzeughalle und der Mannschaftsraum wurden aufgeräumt und einer Komplettreinigung unterzogen. Die Gerätschaften wurden instandgesetzt um immer auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Auch von einigen Schätzchen aus den vergangenen Jahren haben wir uns im Laufe der Aufräumarbeit getrennt. Auch unserer Bank, die im Anschluss an unsere Übungen zu einem "Absacker-Bier" gern genutzt wird, erhielt ebenfalls einen neuen Anstrich und erstrahlt jetzt im neuen Glanz. Dieses zeigt wiederum , dass sich das Aufgabenfeld der Feuerwehrkameradinnen- und Kameraden nicht nur auf den feuerwehrtechnischen Bereich beschränkt , sondern auch durch solche "durchaus" notwendigen Dienste erweitert wird.


Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr e.V. blickte auf das Jahr 20216 zurück

Der erster Vorsitzende Eduard Daum begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, insbesondere den Ehrenwehrführer Richard Müller und den Ortsbürgermeister Bernd Appel. Die Versammlung gedachte den verstorbenen Mitgliedern Erich Sattler und Karl-Heinz Horz.  Nach dem Jahresrückblick und dem Bericht des  Kassierers, legte Wehrführer Christian Daum seinen Bericht für das abgelaufene Jahr vor. Die Hüblinger Wehr hatte im Jahre 2016 drei Einsätze zu meistern und war Ausrichter der Gemeinschaftsübung der Lasterbachwehren im Oktober. Der Wehr gehören zurzeit 15 Mitglieder an. Die Kameraden Dennis Nitsch und Karsten Burk wurden mit einem Geschenk als die „Übungsbesten 2016“ geehrt.

Jugendwart Manuel Nitsch informierte die Versammlung über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr und Theo Jung informierte über  Veranstaltungen der zehn  rüstigen Alterskameraden. Ortsbürgermeister Appel überbrachte Grüße und die besten Wünsche für das neue Jahr und bedankte sich für die geleistete Arbeit im vergangenen und sagte weiterhin die Unterstützung der Ortsgemeinde zu. Die Vereinsmitglieder Hans-Dieter Jung und Bernd Meuser wurden für 35 Jahre und Inge Abel für 25 Jahre   Vereinszugehörigkeit vom ersten Vorsitzenden Eduard Daum und dem Wehrführer Christian Daum  mit einem Präsent und Urkunde geehrt.

„Wir schreiben das Jahr 1969. Die erste Mondlandung in der Geschichte der Menschheit, Willy Brandt wird Bundeskanzler und Eduard Daum geht aktiv in Lahr in die Feuerwehr. Heute, nach 47 Jahren aktiven Feuerwehrdienst wechselt er nun in die Alters- und Ehrenabteilung. Hierfür im Namen der Feuerwehr Hüblingen meinen herzlichsten Dank und Anerkennung, denn 47 Jahre Ehrenamt sin heutzutage keine Selbstverständlichkeit!“ Mit diesen Worten verabschiedete der Wehrführer Christian Daum, Eduard Daum aus dem aktiven Dienst.

Die Termine für das Jahr 2017 wurden bekanntgegeben (Grillfest 25.Mai 2017, 2.“Hoiwelinger Straßenkirmes" am 15.und 16. Juli 2017 sowie das Backesfest am 15. und 16.September 2017 und zum Jahresabschluss den St. Martinszug am 11.11.2017), bevor der erste Vorsitzende die diesjährige Jahreshauptversammlung schloss.

Die Geehrten der diesjährigen Jahreshauptversammlung

oben: Hans-Dieter Jung (links) und Bernd Meuser (2.vl) zusammen mit dem Vorsitzenden Eduard Daum und Wehrführer Christian Daum Mitte: Karsten Burk ((links) und Dennis Nitsch (Mitte) mit dem stv.Wehrführer Manuel Nitsch Rechts: Der neue "Alterskamerad" Eduard Daum und Wehrführer Christian Daum

Eine Bitte der Feuerwehren 

Der Winter hat den Westerwald und unsere Gemeinde noch fest im Griff. Viele Nebenstraßen sind noch mit einer Schnee- und Eisschicht überzogen.Viele der Hydranten, die im Notfall die Feuerwehren mit Löschwasser versorgen, lassen sich nicht so leider nicht oder nur schwer erkennen und können bei einem Einsatz wertvolle Zeit kosten, da diese dann erst gesucht und freigemacht werden müssen. Hier vergehen wertvolle Minuten... Zu erkennen sind die Hydranten an den rot-weißen Hinweisschildern an Hauswänden, Pfosten in unmittelbarer Nähe der Hydranten ,Straßen- oder Verkehrsschildern.

 

Wir , die Feuerwehr Hüblingen appellieren daher an alle Bewohner, die einen Hydranten in ihrer näheren Umgebung haben ,diesen schnee-und eisfrei zu machen und zu halten.

So sollte der Hydrant im Optimalfall aussehen, sodass auch Feuerwehren aus Nachbargemeinden diese Möglichkeit zur Wasserentnahme schnell finden können.

Die Feuerwehren sagen "DANKE!"

 

Weihnachtsfeier der Aktiven 2016


Wieder einmal geht ein abwechslungsreiches und aufregendes Jahr zu Ende. So trafen sich die aktiven Kameradinnen und Kameraden  zu ihrer Weihnachtsfeier in der Pizzeria San Valentino in Rennerod. Nach einem sehr guten Essen verbrachte man noch ein paar Stunden in gemütlicher Runde bevor man die Heimfahrt nach Hüblingen antrat. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen unseren Freunden und Gönnern für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr .


Abschlussübung 2016

Samstag Abend kurz vor 18:00 Uhr in Hüblingen. Die Straßen sind gekehrt, die Männer warten auf die  Sportschau und plötzlich heult die Sirene in Hüblingen. Was ist passiert? Wo brennt es? Alle diese Fragen schießen einem in den Sinn. Nichts ist diesmal ( Gott sei dank) passiert, nur die jährliche Abschluss bzw. Nachtübung der aktiven Kameradinnen und Kameraden. Hier wird das bei Übungen und Fortbildungen gelernte(die meistens tagsüber stattfinden) realitätsnah abends bei schlechten Lichtverhältnissen geprobt. Das Übungsstichwort lautete in diesem Jahr:"Scheunenbrand mit mehreren Verletzten Personen in der Ringstraße !"  Es wurden Schlauchleitungen gelegt und unter Atemschutz das Gebäude nach den vermissten Personen abgesucht. Alles lief gekonnt und routiniert ab , sodass nach kurzer Zeit vom Wehrführer  Christian Daum der Befehl zum Abbau kam. Ortsbürgermeister Bernd Appel und Hüblinger Bürger vergewisserten sich vor Ort, dass die "Hüblinger Wehr" auch im Dunkeln alles im Griff hat. Anschließend traf man sich im Feuerwehrhaus zur Nachbesprechung und zum geselligen Teil, der wie die Jahre zuvor dankenswerterweise von der Gemeinde bereitgestellt wurde. 



St.Martinszug am 12.November 2016

Am Samstag, dem 12.November 2016 fand der traditionelle St.Martinszug in Hüblingen statt. Bei trockenem und kaltem Wetter also optimales"Glühweinwetter" trafen sich viele Kinder und Eltern , Großeltern und Hüblinger Bürgerinnen und Bürger am Feuerwehrhaus. Angeführt von Sankt Martin (Lea Engelhardt) setzte sich der Zug in Gang durch die Straßen unserer Gemeinde. Die aktiven Kameradinnen und Kameraden sicherten den Zug ab und entzündeten das Martinsfeuer. Wieder am Gerätehaus angekommen, verteilte der Ortsbürgermeister Bernd Appel die von der Gemeinde gespendeten Martinsbrezeln.  Im Anschluss wärmte man sich bei Glühwein  oder Kinderpunsch an den wärmenden Feuertonnen  und stärkte sich bei Bratwurst vom Holzkohlegrill und verbrachte noch viele  Stunden in geselliger Runde.

Gemeinschaftsübung der Lasterbach-Feuerwehren am 14.Oktober 2016  

Die diesjährige Gemeinschaftsübung der Lasterbach-Feuerwehren fand am 14.Oktober 2016 beí uns in Hüblingen statt. Gegen 18:15 Uhr wurden die Feuerwehren Hüblingen, Elsoff-Mittelhofen, Irmtraut, Oberrod und Neunkirchen über Sirene und Funkmeldeempfänger ("Piepser") mit dem Alarmstichwort :"Bauernhofbrand mit mehreren vermissten Personen" in die Hüblinger Ringstraße alarmiert. Geplant wurde das Übungsszenario vom Wehrführer der Feuerwehr Hüblingen, Christian Daum. Innerhalb kürzester Zeit trafen die Einheiten an der Einsatzstelle ein und begannen mit der Personenrettung und Brandbekämpfung des verqualmten Gebäudes. Die Koordination der rund 50 Feuerwehrfrauen- und Männer wurde routiniert von Rolf Kass (FF Rennerod) im Einsatzleitwagen übernommen. Bereits nach kurzer Zeit wurde über Funk gemeldet:" Vermisste Personen gefunden und dem Rettungsdienst übergeben-Feuer aus...Übungsende!"  Bei der anschließenden Manöverkritik dankten der Verbandsbürgermeister Gerrit Müller und der stellv. Wehrleiter Klaus Wehr den anwesenden Feuerwehrfrauen- und Männern für ihren Einsatz in der Feuerwehr und freuten sich, dass so viele junge Frauen und Männer  aktiv ihren Dienst verrichten. Klaus Wehr sagte abschließend:"Man übt mit den Gerätschaften, damit im Ernstfall alles klappt!".

Aus den Reihen der Feuerwehr Hüblingen wurden ernannt und verpflichtet zum Feuerwehrmannanwärter /zur Feuerwehrfrauanwärterin   Hannah Seelbach, Ian Horsch und Marcel Neuser . Zum Feuerwehrmann wurden Justin Matto und Lukas Zinnel befördert. Der stellv.Wehrführer der Feuerwehr Hüblingen Manuel Nitsch wurde von Gerrit Müller und Klaus Wehr zum Brandmeister befördert. Solche Übungen sind wichtig, denn nur so ist sichergestellt, dass bei einem Einsatz jeder Handgriff sitzt und dass die Zusammenarbeit der Feuerwehren einwandfrei funktioniert. Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

Lehrgänge der Feuerwehr 

Das Aufgabengebiet der Feuerwehrfrauen- und Männer ist umfangreich und reicht von Brandbekämpfung bis hin zur technischen Hilfe. Wichtig ist hier , dass unsere Kameradinnen und Kameraden immer auf dem aktuellen Ausbildungsstand sind . So werden vom Westerwaldkreis und vom Kreisfeuerwehrverband Westerwald viele Lehrgänge angeboten , die von den Frauen und Männern der örtlichen Wehren in ihrer Freizeit besucht werden. Durch diese Lehrgänge ist sichergestellt, dass die Feuerwehren immer auf dem neuesten Kenntnisstand sind und so best- und schnellstmöglich Hilfe leisten können.

Vom 02.September 2016 bis 01. Oktober 2016 besuchten Hannah Seelbach und Ian Horsch den Feuerwehrgrundlehrgang in Rennerod. Hier wurden an 5 Wochenenden und insgesamt 70 Unterrichtsstunden die "Feuerwehr-Neulinge" fit für den Feuerwehreinsatz gemacht.  http://ww112.de/index.php?id=259&tx_ttnews%5BbackPid%5D=303&tx_ttnews%5Btt_news%5D=167&cHash=6eb32d37464b8aa58600ad8a93ca614c

Grundlehrgang 2016 in Rennerod Quelle : www.ww112.de

Am 07. und 08. Oktober 2016 besuchten Justin Matto , Johannes Viehmann und Lukas Viehmann den "Motorsägen-Lehrgang" ebenfalls in Rennerod. Hier wurden die Teilnehmer in Theorie und Praxis in dem sicheren Umgang mit der Motorsäge geschult um bei einem anstehenden Einsatz gefahrenfrei agieren zu können.

Den an zwei Wochenenden in Rennerod stattfindenden Funkerlehrgang besuchten erfolgreich Justin Matto und Lukas Zinnel.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg 

 


Backesfest der Feuerwehr Hüblingen am 16. und 17. September 2016

Das diesjährige Backesfest startete bereits am Mittwoch und Donnerstag mit dem Anheizen des Backes . Am Freitagmorgen wurden die ersten Brote gebacken , bevor am Samstag  der Hefekuchen folgte. Am späten Nachmittag folgte dann noch der bekannte und beliebte "Hüblinger Dutsch". An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die "Bäcker" Otto Frettlöh, Theo Jung , Eduard Daum und Günther von Maren.  Den "Quetsche - und Appelkouche" der Hüblinger Frauen (auch hierfür ein Dankeschön) wurde am Samstagnachmittag verspeist. Den Abschluss machten am Samstagabend die traditionellen hausgemachten Reibekuchen mit Apfelmus und für unsere kleinen Besucher Pizza.  




Gemeinschaftsübung in Elsoff-  Mittelhofen am 19. August 2016

Am 19.August 2016 fand die jährliche "interne" Gemeinschaftsübung mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Elsoff-Mittelhofen statt.

Als Übungsobjekt diente in diesem Jahr der Niederfeldhof der Familie Noelle in Mittelhofen.

Unsere Wehr hatte den Auftrag die Wasserentnahme aus dem Löschteich vorzubereiten und die Brandbekämpfung zu gewährleisten.

Wie wichtig solche Übungen sind, zeigt sich bei gemeinsamen Einsätzen, wo jeder Handgriff sitzen muss.
Im Anschluss an die Übung stärkte man sich bei kühlen Getränken und Pizza im Feuerwehrhaus und fachsimpelte über dies und das.



Tagesausflug der Feuerwehr Hüblingen am 13. August 2016

Los ging es am Samstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein mit 24 Personen von Hüblingen in Richtung Nistertal.

Unser erstes Ziel war die Birkenhof Brennerei, wo wir eine sehr interessante Führung rund um das Thema "Brennen von Schnaps und Likören" unternahmen.

Die Teilnehmer des Tagesausfluges

Im Anschluss fand eine Verkostung der "hochprozentigen Leckereien" statt, von "Alter Marille" über "Basaltfeuer" bis hin zum "Vanille-Likör".

Weiter ging es in Richtung Abtei/ Kloster Marienstatt in der Nähe von Streithausen.

Es folgte eine kurze Besichtigung des Klostergeländes und der Klosterkirche.

Zum Abschluss stärkte man sich in der Brauhausstube zum gemeinsamen Abendessen und verbrachte noch ein paar schöne Stunden , bevor es wieder Richtung Heimat ginge.

Dort angekommen, ging ein schöner und erlebnisreicher Tag zu Ende.